Sollen nachwachsende, feste Brennstoffe zur Energieerzeugung verwendet werden so erfordert dies sehr viel mehr Aufwand. Solche Brennstoffe sind häufig sehr feucht, variieren je nach Herkunft und Konditionierung sehr stark in Ihrer Beschaffenheit und sind zusätzlich noch mit Verunreinigungen wie Sand oder Erde belastet. Aus diesem Grund sind moderne Holzfeuerungen sehr komplexe Anlagen, die eine sehr anspruchsvolle Regelungstechnik erfordern und zusätzlich noch mit großen wärmespeichernden Massen versehen sind, um eine vollständige Verbrennung sicher zu stellen. Asche und Verunreinigungen, die nicht verbrannt werden können, machen zusätzliche Filter erforderlich um eine Belastung der Umwelt zu verhindern.

Die komplexe Feuerungstechnik, sowie die Gefahr von Ablagerungen von Asche und anderen Stoffen auf den Heizflächen, stellen auch an die Wärmeübertragungsanlagen erheblich höhere Anforderungen. Aus diesem Grund müssen Abhitzekessel für moderne, umweltfreundliche Feuerungsanlagen besondere Eigenschaften aufweisen. Die modernen Maxxtec Zwei-Zug-Abhitzekessel  wurden speziell für diesen Einsatzzweck entwickelt und bieten eine Reihe entscheidender Vorteile. Um dauerhaften Betrieb ohne unnötige Unterbrechungen zu gewährleisten werden sie mit dem hochwirksamen und effizienten Airmaxx4  Heizflächenabreinigungsautomaten ausgerüstet.

Hinzu kommt, dass Biomasse-Heizkraftwerke häufig mit sehr geringem Personaleinsatz betrieben werden, was zusätzliche Anforderungen an die Ausrüstung solcher Anlagen stellt. Maxxtec beschäftigt sich seit 1997 mit der Energieerzeugung aus fester Biomasse. Seit 2001 sind wir Marktführer bei Abhitzesystemen für ORC-Biomasseheizkraftwerken. Unsere Produkte wurden seither ständig weiter entwickelt um die Bedürfnisse der Anlagenbetreiber möglichst optimal zu erfüllen. Eine ganze Reihe speziell entwickelter Einrichtungen, wie das Pumpmaxx Pumpenüberwachungssystem, die bei  keinem anderen Hersteller erhältlich sind stellen die Betriebssicherheit und Wirtschaftlichkeit Ihrer Anlage sicher.