Abgaswärmeaustauscher

Abgaswärmeaustauscher (Abgaswärmetauscher) sind Apparate, die speziell für die von Abgasen auf einen Wärmeträger konzipiert sind. Die Wärmeübertragung erfolgt mit einem Rohrbündel. Das Abgas kann dabei durch die Rohre eines geraden Rohrbündels geführt werden oder auch im Mantelraum um die Rohre. Die Entscheidung für die eine oder die andere Variante hängt schließlich von einer optimalen Strömungsführung und somit eines guten Wärmeübergangs, der Reinigungs- möglichkeit des Apparates sowie eines geringen Druckverlustes ab. 


Mit Hinblick auf die weiteren Komponenten in einer Abgasleitung, wie Schalldämpfer und Katalysator, darf der Gesamtdruckverlust laut Datenblatt des Motorenherstellers nicht überschritten werden. Eine deutliche Unterschreitung des zulässigen Druckverlustes führt dagegen zu einer signifikanten Erhöhung des Motorwirkungsgrades und kann das Ziel einer optimalen Anlagenauslegung sein. Denn dem größeren Motorwirkungsgrad steht der gestiegene Heizflächenbedarf und somit höhere Kosten des Abgaswärmeaustauschers gegenüber.


Ein Rohrbündelwärmetauscher kann vielfältig ausgelegt und an die speziellen Erfordernisse als Abgaswärmeaustauscher konstruiert werden. Als Wärmeträger werden Wasser, als  Heisswasser oder auch als Dampf, und verschiedene Wärmeträgeröle (Thermoöl/Thermalöl) genutzt, um die Abgaswärme des Motors für verschiedene Anwendungsprozesse nutzbar zu machen.

Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Gäste — Michaela
Hallo danke für den interessanten Artikel. Wir haben in der Firma auch einen riesen Wäreaustauscher mit Schalldämpfer der gerade ... Weiterlesen
Dienstag, 30. Mai 2017 11:29
Weiterlesen
1797 Aufrufe
1 Kommentar

Service wird bei uns groß geschrieben - wir finden die individuelle Lösung für jeden Kunden

Als maxxtec-Kunde genießen Sie bei uns umfassenden Service. Auf unseren Kundendienst können Sie sich verlassen und zwar 24 Stunden täglich, 7 Tage in der Woche! Das bedeutet Anlagenlieferung, Einbau, Kundendienst und Reparatur aus einer Hand. Natürlich alles organisiert und zertifiziert nach ISO 9001.

 

Egal in welcher Branche Ihr Unternehmen tätig ist, gleichgültig wo Sie Prozesswärme benötigen, die Wärmeträgeranlage muss zuverlässig verfügbar sein - ganze Produktionsprozesse dürfen nicht unterbrochen werden. Wir stehen Ihnen mit unseren Serviceeinrichtungen rund um die Uhr, 7 Tage pro Woche, zur Verfügung! Ersatzteile liefern wir schnell und zuverlässig, alle wesentlichen Bauteile haben wir in unserem Lager vorrätig. Unser Service - prompt und kompetent - bietet für alle Situationen: Hot solutions for high demands!

 

Serviceleistungen und Sanierungen unabhängig von Hersteller und Baujahr sind bei uns an der Tagesordnung. Unsere erfahrenen Spezialisten beraten Sie gerne in allen Fragen der Anlagenmodernisierung. Wir bieten Ihnen ausgeklügelte Lösungen für maxximalen Erfolg.

 

Anlagenbetreiber kennen die Bedeutung vorbeugender Wartung. Gerade wenn Anlagen dauerhaft höchster Beanspruchung ausgesetzt sind und Verschleiß unvermeidlich ist. Regelmäßige qualifizierte Wartung und rechtzeitiger Austausch von Verschleißteilen, auch für Anlagen anderer Hersteller, sind das beste Rezept gegen teure Störfälle. 

Weiterlesen
3388 Aufrufe
0 Kommentare

Anwendungsgebiete von Thermalölanlagen/ Wärmeübertragungsanlagen

Nahezu alle Produkte des täglichen Lebens werden heute industriell hergestellt. In den meisten Fällen werden thermische Prozesse und Verfahren benötigt. Häufig geht eine Verbesserung dieser Verfahren mit einer Erhöhung der benötigten Temperaturen einher. Da die Wärmeübertragung mit Wasser/ Dampf bei hohen Temperaturen erhebliche Nachteile hat, wurden für solche Hochtemperatur-Prozesse Wärmeübertragungsanlagen/Thermoölanlagen mit organischen Wärmeträgern entwickelt. Solche Anlagen sind in der Lage selbst

Weiterlesen
2211 Aufrufe
0 Kommentare

Präventive Brandschutz - Maßnahmen in Wärmeübertragungsanlagen mit organischen Medien

Grundsätzlich haben Wärmeträgeranlagen mit organischen Medien eine Reihe von Vorteilen gegenüber solchen Anlagen zu bieten, die mit Dampf oder Heißwasser betrieben werden. Demgegenüber stehen allerdings auch einige Nachteile, unter anderem die Tatsache, dass organische Medien grundsätzlich brennbar sind und daher, unter bestimmten Umständen, eine Brandgefahr verursachen können. 

 

Neben der direkten Brandgefahr durch das Medium ist das erhöhte Schadensrisiko zu betrachten, welches Brände in unmittelbarer Umgebung von Anlagen oder Anlagenteilen, die mit organischen Wärmeträgern betrieben werden, verursachen können ohne dass die Wärmeträgeranlage für den Brand ursächlich ist.

 

Unter Berücksichtigung dieser Aspekte muss bei der Brandschutztechnischen Betrachtung also

Weiterlesen
2108 Aufrufe
0 Kommentare